Terms & Conditions

1. Geltungsbereich:

1.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle Geschäftsbeziehungen der Lukas Mannsberger e.U. (nachstehen Mastela genannt) mit einem Verbraucher, die unter Verwendung des Bestellmoduls von Mastela (erreichbar unter: www.whiskas.at/boutique/boutique, „Online-Shop“) geschlossen wurden. Es ist die jeweils zum Zeitpunkt der Absendung der Bestellung durch den Verbraucher gültige Fassung maßgeblich.

1.2. „Verbraucher“ im Sinne dieser AGB ist jede Person, für die das mit Mastela geschlossene Rechtsgeschäft nicht zum Betrieb ihres oder jenes Unternehmens gehört, bei dem sie beschäftigt ist, gehört. „Unternehmen“ ist dabei im Sinne des § 1 Abs 2 KSchG zu verstehen.

1.3. Von diesen AGB abweichende Regelungen haben nur dann Gültigkeit, wenn sie von Mastela schriftlich bestätigt werden. Dies gilt auch für ein Abgehen vom Gebot der schriftlichen Bestätigung durch Mastela.

 

2. Teilnehmer:

Mastela schließt ausschließlich Verträge mit – unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen, die das 14. Lebensjahr überschritten haben, sowie mit – juristischen Personen, sofern diese ihren Wohnsitz bzw Sitz in Österreich haben und Verbraucher im Sinne dieser AGB sind („Verbraucher“). Wurde von Mastela ein Angebot von einer Person angenommen, die nicht Verbraucher in diesem Sinne ist, ist Mastela binnen angemessener Frist ab Kenntnis dieses Umstandes zum Rücktritt vom Vertrag gegenüber dieser Person berechtigt.

 

3. Vertragsgegenstand:

3.1. Mastela liefert die vom Verbraucher bestellten Waren nach Annahme seines Auftrags (Bestellung) an die vom Verbraucher angegebene Adresse. Sollte Mastela nach Vertragsabschluss erkennen, dass Angaben von Mastela zu einem Produkt oder zu einem Preis fehlerhaft sind, wird Mastela den Verbraucher hiervon umgehend informieren. Dieser kann die von Mastela sodann angebotenen, abgeänderten Konditionen annehmen oder vom Vertrag zurücktreten. Wurden die irrtümlich gemachten Angaben rechtzeitig richtig gestellt oder hätte die Unrichtigkeit dieser Angaben dem Verbraucher offenbar auffallen müssen (§ 871 ABGB), so ist Mastela berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

3.2. Sollte Mastela nach Vertragsabschluss feststellen, dass die Ware nicht mehr bei Mastela verfügbar ist oder aus sonstigen Gründen (etwa Warenrückruf) nicht geliefert werden kann, so teilt Mastela dies dem Verbraucher unverzüglich mit. Mastela kann dem Verbraucher sodann eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware anbieten. Stellt Mastela kein Angebot über eine Ersatzlieferung oder nimmt der Verbraucher ein solches Angebot nicht an, so kann der Verbraucher vom Vertrag zurücktreten. Mastela ist zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn die Unmöglichkeit der Lieferung dem Verbraucher rechtzeitig mitgeteilt wurde oder ihm diese offenbar hätte auffallen müssen (§ 871 ABGB).

3.3. Ist die Unmöglichkeit der Lieferung zu den von Mastela ursprünglich genannten Konditionen auf einen Grund zurückzuführen, auf den Mastela keinen Einfluss hat (z.B. Nichtbelieferung durch dritte Unternehmen), kann Mastela vom Vertrag jederzeit zurücktreten.

3.4. Bereits erhaltene Zahlungen wird Mastela umgehend nach einem Rücktritt vom Vertrag durch Mastela oder den Verbraucher zurückerstatten. Etwaige Schadenersatzansprüche des Verbrauchers aus irrtümlich unrichtigen Angaben von Mastela (etwa zur Lieferbarkeit), die nur auf leichter Fahrlässigkeit von Mastela beruhen, sind jedenfalls ausgeschlossen.

 

4. Zustandekommen des Vertrages/Rücktrittsrecht des Verbrauchers:

4.1. Die Präsentation der Waren im Online-Shop ist kein rechtlich bindendes Vertragsangebot von Mastela, sondern nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit Mastela ab. Folgende Schritte führen zu einer Vertragserklärung des Verbrauchers:

  • Auswahl der gewünschten Ware;
    ● Bestätigen durch Anklicken der Buttons „In den Warenkorb“;
    ● Prüfung der Angaben im Warenkorb nach Anklicken des Buttons „Warenkorb ansehen“;
    ● Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch Aktivierung des daneben platzierten Kästchens;
    ● Betätigung des Warenkorbs durch Anklicken des Buttons „Weiter zum nächsten Schritt“;
    ● Eingabe der Daten des Verbrauchers und Gutscheineinlösung;
    ● Nochmalige Prüfung der Bestellung und der angegebenen Daten;
    ● Verbindliche Bestätigung der Bestellung. Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden seiner Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste wieder zu den Bestellschritten zurückgelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden, und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen.

4.2. Der Kaufvertrag über eine vom Verbraucher bestellte Ware kommt erst durch die ausdrückliche Annahme der Beststellung durch Mastela per E-Mail an die vom Verbraucher angegebene E-Mail-Adresse (Auftragsbestätigung) zustande. Die Bestätigungsemail enthält die Bestelldaten, die von der Mastela Austria OG gespeichert werden. Nimmt Mastela den Auftrag des Verbrauchers nicht an, so gibt dies Mastela dem Verbraucher alsbald bekannt.

4.3. Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit der Mastela Austria OG Eisenstädter Straße 80 A-7091 Breitenbrunn zustande. Der Vertrag wird ausschließlich in deutscher Sprache abgeschlossen.

4.4. Der Verbraucher kann gemäß § 5e KSchG innerhalb von sieben Werktagen ab Erhalt der Ware vom Vertrag zurücktreten. Samstage zählen nicht als Werktage. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. Die Gefahr des Verlusts der Rücktrittserklärung auf dem Postweg trägt der Verbraucher. Ist Mastela den Informationspflichten nach § 5d Abs 2 KSchG nicht ordnungsgemäß nachgekommen, so verlängert sich diese Rücktrittsfrist auf drei Monate. Kommt Mastela den Informationspflichten innerhalb dieser drei Monate nach, so beginnt mit dem Zeitpunkt des Erhalts der Information durch den Verbraucher die Frist von sieben Werktagen zur Ausübung des Rücktrittsrechts zu laufen. Die Rücktrittserklärung ist zu richten an: Lukas Mannsberger Kurzgasse 1/16 1060 Wien E-Mail: www.mastela.eu

4.5. Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei den in § 5 Abs 1 KSchG aufgezählten Verträgen, insbesondere nicht bei Verträgen über Waren, die a. aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für die Rücksendung geeignet sind, schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde. b. nach Verbraucherspezifikationen angefertigt werden oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

4.6. Tritt der Verbraucher vom Vertrag zurück, so hat er die Ware auf seine Kosten an Mastela zurückzustellen und ein angemessenes Entgelt für deren Benützung sowie eine Entschädigung für eine allfällige Wertminderung an Mastela zu leisten. Die Gefahr der Rücksendung sowie dessen Nachweis liegt beim Verbraucher. Hat der Verbraucher die Ware zurückgeschickt, zahlt Mastela umgehend den bereits entrichteten Kaufpreis zuzüglich einer angemessenen Abgeltung eines allfällig vom Verbraucher auf die Ware getätigten notwendigen und nützlichen Aufwands zurück. Ein allfälliges Benützungsentgelt und eine etwaige Entschädigung für eine Wertminderung der Ware kann sich Mastela jedoch einbehalten. Ist aber eine Rückgabe der erhaltenen Ware unmöglich oder untunlich, so hat der Verbraucher Mastela den gemeinen Wert der Ware zu ersetzen, soweit ihm diese zum klaren und überwiegenden Vorteil gereicht.

 

5. Lieferung und Preis:

5.1. Der Verbraucher ist mit der Versendung der Ware auf verkehrsübliche Versendungsarten (Bahn, Post etc) einverstanden. Die Lieferung der Ware erfolgt auf Kosten und Gefahr des Verbrauchers ab Laderampe und innerhalb von 30 Tagen ab Eingang der Bestellung bei Mastela, sofern Mastela dem Verbraucher nicht innerhalb dieser Frist mitteilt, dass das Angebot nicht angenommen wird oder dass es von einem gesetzlichen oder vertraglichen Rücktrittsrecht Gebrauch machen wird.

5.2. Der Verbraucher hat den im Online-Shop jeweils ausgewiesenen Gesamtpreis seiner Bestellung in Euro per Nachnahme zu bezahlen. Auf der Rechnung werden neben dem Nettopreis für die Ware auch die Kosten für den Versand und der jeweils zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung gültige Mehrwertsteuerbetrag und -satz angeführt.

5.3. Die auf der Homepage angegebenen Preise gelten nur für Bestellungen über den Online-Shop von Mastela und können von Mastela jederzeit geändert werden. Dem Verbraucher gegenüber gilt der ausgewiesene Preis zum Zeitpunkt der Abgabe seiner Bestellung.

6. Fälligkeit, Eigentumsvorbehalt und Haftung:

6.1. Die Kaufpreisforderung von Mastela wird mit Zustellung der Lieferung an den Verbraucher fällig. Mastela gewährt eine 14-tägige Zahlungsfrist. Gerät der Verbraucher mit der Zahlung in Verzug, so ist Mastela berechtigt, unter Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten und die Rücksendung der Ware an Mastela auf Kosten des Verbrauchers zu fordern.

6.2. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Ware Eigentum von Mastela.

6.3. Mastela haftet für allfällige Schäden beim Verbraucher, insbesondere für solche in Folge verspäteter Lieferung, Nichtlieferung oder Lieferung der Ware an eine falsche Adresse, nur insoweit, als diese auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von Mastela zurückzuführen sind.

 

7. Gewährleistung:

7.1. Mastela gewährleistet, dass die Produkte zum Zeitpunkt des Versandes nicht mit Mängeln behaftet sind, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen Gebrauch aufheben oder mindern. Eine unerhebliche Minderung des Wertes oder der Tauglichkeit bleibt außer Acht.

7.2. Die Frist zur Geltendmachung der Gewährleistung beträgt sowohl bei offenen als auch bei versteckten Mängeln zwei Jahre ab Ablieferung der Ware.

7.3. Im Falle einer nicht vollständigen Lieferung wird Mastela umgehend nachliefern. Wird vom Verbraucher bei Lieferung einer mangelhaften Ware Verbesserung oder Ersatzlieferung (Austausch) begehrt, ist er verpflichtet, die Ware an Mastela zurückzusenden, soweit dies für ihn tunlich ist. In beiden Fällen steht es Mastela jedoch frei, den Mangel auch durch den vom Verbraucher nicht gewählten Gewährleistungsbehelf zu beheben, sofern dieser für Mastela mit geringerem Aufwand verbunden oder sonst tunlicher ist. Schlägt die Reparatur wiederholt fehl oder erfolgt wiederholt keine mängelfreie Ersatzlieferung oder sind Reparatur und Ersatzlieferung für Mastela mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden, so hat der Verbraucher das Recht auf Minderung des Kaufpreises, bei nicht geringfügigen Mängeln auch das Recht zum Rücktritt vom Vertrag (Wandlung).

7.4. Eine Gewährleistung besteht nur für Mängel, die bereits im Zeitpunkt des Versands vorlagen, nicht aber für solche, die erst nachträglich, insbesondere durch unsachgemäße Nutzung oder eine über längere Zeit andauernde überdurchschnittliche Beanspruchung der Ware durch den Verbraucher entstehen.

 

8. Datenschutz:

8.1. Der Verbraucher wird entsprechend den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes 2000 (DSG) ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Mastela in Erfüllung des Vertragsverhältnisses Namen, Postanschrift, Telefonnummer, Emailadresse und – sofern angegeben – Gutscheincodes des Verbrauchers zwecks automationsunterstützter Erfassung und Abwicklung der Bestellung auf Datenträgern speichert und im Sinne des § 8 Abs 3 Z 4 DSG verarbeitet. Für die Speicherung und Wartung der Daten bedient sich Mastela der mit ihr im Konzernverbund stehenden Mastela IS, Deutschland.

8.2. Mastela wird Verbraucherdaten nicht über den in Punkt 8.1. angegebenen Umfang hinaus verwenden oder weitergeben.

8.3. Rechtswahl: Auf die Rechtsverhältnisse zwischen Mastela und dem Verbraucher sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet österreichisches Recht unter Ausschluss von Verweisungsnormen Anwendung. Die Anwendung des Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11.04.1980 (UN-Kaufrecht) ist ausgeschlossen.

 

9. Verschiedenes:

9.1. Ein Recht des Verbrauchers zur Aufrechnung besteht nur bei Zahlungsunfähigkeit von Mastela oder für Forderungen, die im rechtlichen Zusammenhang mit der Verbindlichkeit des Verbrauchers stehen, unstreitig sind oder rechtskräftig gerichtlich festgestellt wurden.

9.2. Erfüllungsort für die Lieferung als auch die Zahlung ist der Geschäftssitz von Mastela in 1060 Wien, Kurzgasse 1/16. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich für diesen Fall, anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, dem mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck unter Berücksichtigung der in diesem Vertrag zum Ausdruck gekommenen Interessen der Parteien am nächsten kommt. Das gleiche gilt, soweit der Vertrag eine von den Parteien nicht vorhergesehene Lücke aufweist.